Die Wallfahrtskirche „Mariä Verkündigung“

Durch eine gewaltige Überschwemmung wurde 1886 die 1710 errichtete Feldkirche und eine Marienkapelle vernichtet. 1887 wurde der Grundstein für die jetzige Wallfahrtskirche gelegt. 1889 vollzog Bischof Wilhelm von Hildesheim die feierliche Konsekration. Der aus Sandstein errichtete Bau ist eine romanische Kirche mit Kreuzschiff, halbkreisförmiger Apsis und Turm vor der Front des Mittelschiffes. Als Stützen stehen im Langhaus zwei Reihen mit je vier Säulen. Die ursprüngliche Innenausstattung war im neugotischen Stil ausgeführt. 1966 wurde der Innenraum der Wallfahrtskirche völlig neu gestaltet.

Seit 2005 fanden immer wieder Restaurierungsarbeiten in der Wallfahrtskirche statt. 2019 konnte die Freilegung der historischen Malereien abgeschlossen werden. Die Ornamentik in der Kirche bietet eine große Vielfalt und wurde von dem Duderstädter Kirchenmaler Krumpiepen erstellt. Auch die Krell-Orgel konnte mit Hilfe von vielen kleinen Spenden saniert werden. Die Restaurierung des Eingangsbereiches der Kirche und der historischen Pendeltür seht noch aus.

Kontakt

Frauengemeinschaft Germershausen
Telefon: 0 55 28 / 82 18
Mobil: 01 60 / 4 67 06 96

Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer, Seulingen
Telefon: 0 55 07 / 4 18
Fax: 0 55 07 / 97 93 63
E-Mail: info(ät)kath-kirche-seulingen.de
Web: www.kath-kirche-seulingen.de

Im „Hotel Restaurant Stadt Hannover“ wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Mittagessen und Kaffeetrinken erhalten Sie als Pauschalangebot.

Hotel Restaurant Stadt Hannover
Telefon: 0 55 28 / 9 24 20
Web: www.hotel-stadt-hannover.de

Die Bildungsstätte St. Martin befindet sich direkt am Wallfahrtsgelände und bietet Übernachtungsmöglichkeiten für Gruppen.

Bildungsstätte St. Martin
Telefon: 0 55 28 / 9 23 00
Web: www.bildungsstaette-sanktmartin.de